Talent Sourcing zur vereinfachten Suche nach Fachkräften

von | Okt 15, 2021 | Media, Meet Us | 0 Kommentare

<a href="https://www.vecteezy.com/free-vector/mistake">Mistake Vectors by Vecteezy</a>

In einem kürzlich erschienen Artikel des IT Magazines haben wir zusammen mit der Fernfachhochschule Schweiz (FFHS) und der Institutsleiterin des Laboratory for Web Science für angewandte Forschung das Projekt Skills Finder vorgestellt. In diesem Artikel sprechen wir über das Fehlen eines einheitlichen Systems zur Überprüfung von Fähigkeiten und Kompetenzen. Zusammen mit der FFHS und dem Team von Beatrice Paoli haben wir ein Projekt lanciert, welches diesem Problem entgegenwirken soll. Die Umsetzung dieses Projekts wird durch Innosuisse unterstützt. Kurzum, das Talent Sourcing von Fachkräften wird somit vereinfacht.

 

Weg vom klassischen Matching

Unser Ziel ist es, weg vom klassischen Matching zu kommen. Anders ausgedrückt, die Entscheidung, ob eine Kandidatin auf ein Job Profil passt oder nicht, soll nicht Maschienen-abhängig werden. Die bisherigen Systeme erlauben es, die Bewerbungen so anzupassen, dass damit der Algorithmus ausgetrickst werden kann. Zusätzlich wir oft rein semantisch gematched und lässt wenig Möglichkeiten, übertragbare Fähigkeiten bei der Selektion in Betracht zu ziehen. Demzufolge fokussiert die Skills Finder Plattform alleine darauf, die Skills und Expertise mit Hilfe eines Flaggensystems zu validieren. Dafür werden die Informationen aus dem CV und den vorhandenen Zertifikaten und Arbeitszeugnissen genutzt.

 

Fälschungen können vorgebeugt werden

In Umfragen wurde festgestellt, dass mehr als die Hälfte der Bewerberenden ihren Lebenslauf geschönt haben, um für ein Stellenangebot in Frage zu kommen. Mit Hilfe von bereits existierenden Blockchain-Lösungen kann entsprechend die Fälschung von Zertifikaten verhindert werden. Die Einbindung dieser Lösungen bringt einen weiteren Mehrwert.

 

SKILLS FINDER und TechFace

Bereits haben wir eine erste Version der SKILLS FINDER Platform für TechFace veröffentlicht. Dabei wurde auf den Zugriff für Unternehmen auf bis anhin manuell geprüfte Profile von weiblichen Tech Talenten fokussiert. Mit der Implementierung des Innosuisse Projektes im Q2 2022 wird die Platform mit der Erstellung von Profilen und automatischen Validierung erweitert.

Den ganzen Artikel im IT Magazin kannst du hier nachlesen.

Bist du interessiert, dein Profil auf der SKILLS FINDER Plattform von TechFace zu veröffentlichen? Lade jetzt deine Bewerbungsunterlagen hier hoch.

Möchtest du als Unternehmen Zugriff auf diesen exklusiven Talent Pool erhalten? Schicke uns eine Email und wir werden uns in Kürze mit mehr Infos bei dir melden.

Other posts you might like to read

Dem Fachkräftemangel in Tech wirksam entgegenwirken

Dem Fachkräftemangel in Tech wirksam entgegenwirken

Der Fachkräftemangel in Tech hat die Schweiz schon länger im Griff. Vor allem in der Tech Branche begegnet man diese unausweichlich. Viele Unternehmen haben heute bereits Mühe ihre Projekte zeitgemäss umzusetzen, da ihnen die Expert:innen fehlen. In einem kürzlich...

Diversity, Inclusion and Work Culture in Asia

Diversity, Inclusion and Work Culture in Asia

A diverse work culture is what companies are striving for to gain an edge in innovation and to stand out as a workplace environment. However, this is easier said than done.  Our co-founder Priska Burkard and Patrick Akil explore the diversity and inclusion Priska...

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Join us & get a
free Coaching Call